Die Zahnzusatzversicherung der Bayerischen

 

Die Zahnzusatzversicherung der Bayerischen bietet Ihnen in verschiedenen Tarifen einen optimalen Schutz Ihrer Zähne an. Versicherungsschutz besteht für Kosten des Zahnersatzes, Behandlungen oder Vorsorgeuntersuchungen. Sie können jeden Tarif für Erwachsene oder für Ihre Kinder abschließen. 

In den Tarifen Komfort, Prestige und Prestige plus sind soagr kieferorthopädische Leistungen für Kinder und Erwachsene abgedeckt (bei Komfort, Prestige und Prestige plus). Gerade bei diesen Behandlungen können leicht Kosten über mehrere tausend Euro entstehen!

Beantworten Sie einfach drei Gesundheitsfragen über den Tarifrechner der Bayerischen - schon erhalten Sie das passende Angebot bereits ab nur 6€ pro Monat! Abschließen kann jeder gesetzliche oder privat Versicherte! Jetzt testen und buchen!
 

 

Wozu eine Zahnzusatzversicherung?

Ihre gesetzliche Krankenversicherung übernimmt in der Regel für Zahnbehandlung und Zahnersatz nur die medizinische Grundversorgung. Leistungen, die darüber hinausgehen, müssen Sie selbst bezahlen. Und hier kommen wir ins Spiel: eine Zahnzusatzversicherung übernimmt diese Mehrkosten! Damit die Kostenerstattung möglichst alles abdeckt, achten Sie beim Abschluss darauf, dass viele Leistungen und moderne Behandlungsmethoden inklusive sind.
 

Warum ist eine hohe Leistungsstaffel sinnvoll?

Was ist eine Leistungsstaffel? Die Leistungsstaffel gibt an in welcher Höhe die Kosten in den ersten vier Jahren übernommen werden. Je höher diese Staffel ist, umso besser für Sie. So können Sie schon bei Leistungsbeginn hohe Kostenerstattungen erhalten. Und danach? Ab dem fünften Beitragsjahr entfällt diese Begrenzung.
 

 

Sind bereits begonnene Behandlungen mitversichert?

Für Behandlungen, die bereits vor Abschluss der Zahnzusatzversicherung der Bayerischen begonnen haben, werden keine Kosten erstattet. Dies gilt auch Behandlungen, die Ihnen vom Zahnarzt bzw. von der Zahnärztin angeraten werden. Denken Sie also daran eine Zahnzusatzversicherung möglichst früh abzuschließen: vor allem dann, wenn Ihre Zähne noch gesund sind!
 

 

Was passiert mit meinen alten Amalgam-Füllungen?

Zunächst einmal: der Austausch von alten Amalgam-Füllungen ist nicht mitversichert. Dies ändert sich aber, wenn eine medizinische Notwendigkeit besteht. Bricht eine Füllung aus dem Zahn oder ist so beschädigt, dass diese ausgetauscht werden muss, dann können Sie die Kosten bei uns einreichen.