Auslandskrankenversicherung Schüler und Sprachschüler

Außerhalb der Schule, in den Ländern unserer Welt kann man seine Fremdsprachenkenntnisse nicht nur auffrischen, sondern diese schneller und besser erlernen. Eine Sprachreise lohnt sich daher nicht nur für Schüler, sondern kann in jedem Lebensalter bereichernd sein - neben den kulturellen und geschichtlichen Sehenswürdigkeiten, kommt man auch der Sprache des Landes schnell näher. Um sich jedoch auch in einem fremden Land vor bösen Überraschungen schützen zu können, sollten Sie die passende Reisekrankenversicherung oder Reiseunfallversicherung abschließen. Komplettieren können Sie Ihre Reiseversicherung noch mit einer Reise-Haftpflichtversicherung.

Vergleichsrechner

AKV - Studenten

Tage

Nicht nur im Berufsalltag, an der Schule oder an der Universität sind Kenntnisse gleich in mehreren Fremdsprachen unerlässlich. So spielt es keine Rolle, ob Sie in England englisch, in Mexiko spanisch oder in Japan japanisch lernen möchten - mit unseren passenden Reisekrankenversicherungen können Sie sich bis zu 5 Jahre im Ausland aushalten - und dabei rundum geschützt sein.

 

Schüler oder Sprachschüler, die einen längeren Zeitraum im Ausland verbringen wollen - unabhängig davon, ob es sich um einen Gastschulaufenthalt oder um einen Sprachkurs handelt - finden auf den nachfolgenden Seiten wichtige Informationen zur Notwendigkeit einer Reisekrankenversicherung und für Ihren Aufenthalt im Gastland. Geben Sie einfach die entsprechenden Daten in unseren Reise-krankenversicherung Vergleichsrechner ein. Eine normale Privathaftpflichtversicherung bleibt in der Regel bei Auslandsaufenthalten bis zu einem Jahr gültig.

 

Paket-Reiseversicherungen für Schüler und Sprachschüler

Reisepakete inkl. Reisekrankenversicherung, Reise-Haftpflichtversicherung & Reiseunfallversicherung. Eine normale Privathaftpflichtversicherung bleibt in der Regel bei Auslandsaufenthalten bis zu einem Jahr gültig.

Vergleichsrechner

Reisepakete - Studenten

Tage

Bei längerfristigen Auslandsaufenthalten ist der Abschluss eines Reiseversicherungspakets mit Haftpflichversicherung insbesondere dann sinnvoll, wenn es sich um Länder außerhalb der EU (und deren Anrainerstaaten) handelt. Eine spezielle "Reise-Unfallversicherung" ist meist nicht erforderlich, zumal oft eine private Unfallversicherung existiert. Falls Sie überhaupt keine Unfallversicherung haben, kann der Abschluss eines Reiseversicherungspakets mit Unfallschutz jedoch sinnvoll sein. Sollten Sie in Ihrem Urlaub auch sportlich aktiv sein, mit einem eigenen Auto fahren oder sonstigen, besonderen Gefahren ausgesetzt sein, lohnt sich der Abschluss einer Reise-Unfallversicherung. Diese ist meist für wenige Euro mehr zu haben.