Jahres-Reiseversicherungen - Die günstige Alternative

Vergleichsrechner

Jahresreiserücktritt

Jahre

 

Jahres-Reiserücktrittsversicherung im VergleichWenn Sie mehr als eine Reise pro Jahr planen und auch kurzfristige, Reiseangebote nutzen wollen, ist der Abschluss einer ganzjährigen Jahres-Reiseversicherung günstiger, als die Versicherung mehrerer Einzelreisen. Das gilt nicht nur für Auslandskrankenversicherungen. Vergleichen Sie deshalb die Beiträge unserer Jahres-Reiserücktrittsversicherung mit dem Preis, den Sie für die Reiserücktrittsersicherung von zwei Einzelreisen investieren müssten.

Als Faustregel kann man sagen, dass eine Jahres-Reiseversicherung die günstigere Alternative zur Versicherung von Einzelreisen sind, wenn Sie im Jahr mindestens zwei Reisen unternehmen und diese zusammen mehr als 1000 € kosten.

Insbesondere für Familien sind Jahres-Reiseversicherungen vorteilhaft. Denn oft machen Familien einen gemeinsamen Jahresurlaub und gehen dann auch noch individuell einige Tage (z.B. ohne Kinder oder ohne Eltern) auf Reisen. All diese Reisen sind in einer Jahres-Reiserücktrittsversicherung versichert.

Jahres-Reiserücktrittsversicherung nicht nur für Vielreisende

Die Jahres-Reiserücktrittsversicherung erstattet Stornogebühren, wenn die Reise wegen Krankheit, Tod von nahen Angehörigen, Arbeitslosigkeit, Impfunverträglichkeit, Schwangerschaft usw. nicht angetreten werden kann. Eine Reiserücktrittsversicherung ist bei teureren Reisen unbedingt empfehlenswert. In unseren Vergleichsrechnern finden Sie schnell das für Sie passende Angebot. Jahres-Reiserücktrittsversicherung sind immer dann die günstigere Alternative, wenn mehr als einmal im Jahr gereist wird.

Die Reiseabbruchversicherung (bei manchen Versicherern auch Urlaubsgarantie genannt) kommt immer dann zum Tragen, wenn man aus einem versicherten Grund die Reise früher beenden muss als vorgesehen, beispielsweise bei einer schweren Erkrankung während eines Urlaubsaufenthalts oder bei einem Todesfall in der eigenen Familie zu Hause. Dann übernimmt der Reiseversicherer die zusätzlich anfallenden Rückreisekosten und erstattet anteilig die Kosten für die nicht genutzten Urlaubstage (Urlaubsgarantie).

 

Jahres-Reiserücktrittsversicherungen im Vergleich

 

Reiserücktrittsversicherungen als Jahrespolice bieten günstige Versicherungsprämien für das ganze Versicherungsjahr. Alle Versicherer in unseren Vergleichsrechnern bieten die Jahres-Reiserücktrittsversicherung in verschiedenen Kombinationen an. Hier finden Sie die wichtigsten Angebotsvarianten im Überblick.

Jahres-Reiserücktrittsversicherung: Wählen Sie mit Selbstbehalt oder ohne Selbstbehalt?

Die Reiserücktrittsversicherung erstattet, abzüglich eines Selbstbehaltes der in der Regel bei 20% liegt, die angefallenen Stornokosten. Der Selbstbehalt bezieht sich hier nicht auf die Reisekosten, sondern auf die erstattungsfähigen Kosten, die bei einer Absage der Reise anfallen. Beim Abschluß einer Reiserücktrittsversicherung ohne Selbstbehalt werden die Stornokosten für den Reiserücktritt insgesamt vom Versicherer erstattet. Der Versicherungsnehmer muss hier keinen eigenen Anteil an den Stornierungskosten leisten.

Jahres-Reiserücktrittsversicherung: Mit oder ohne Reiseabbruchversicherung?

Die Jahres-Reiserücktrittsversicherung leistet nicht nur vor Antritt der Reise, sondern auch dann, wenn die Reise aus versicherten Grünen (z.B. Erkrankung) abgebrochen werden muss. Über die Reiseabbruchversicherung können die zusätzlich anfallenden Rückreisekosten (Umbuchung, Neubuchung, etc.) erstattet werden. Manche Versicherer bieten darüber hinaus eine Urlaubsgarantie an, über die die nicht genutzten Reisekosten des Resturlaubs erstattet werden können. Eine Reiserücktrittsversicherung ohne Reiseabbruch leistet nur bis zum Antritt der Reise und ist ist daher die günstigere Variante, der aber ein wesentlicher Bestandteil fehlt.

Jahres-Reiseversicherung - welche Versicherungssumme wählen?

Die Versicherungssumme der Jahres-Reiserücktrittsversicherung bezieht sich immer auf die einzelne Reise. Wenn Sie so z.B. eine Versicherungssumme von 3.000 € gewählt haben, sind damit beliebig viele Reisen im Versicherungsjahr bis zu 3000 € pro Einzelreise abgesichert. Die Versicherungssumme wird also nicht durch einzelne Reisen verbraucht oder reduziert. Sollte der Reisepreis über 10.000 € hinaus gehen, können Sie eine spezielle Reiserücktrittsversicherung für Luxusreisen abschließen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Kündigungsfristen der Jahresreiserücktrittsversicherung

Die Jahres-Reiserücktrittsversicherung kann entsprechend den gesetzlichen Regelungen (§ 11 III VVG (Versicherungsvertragsgesetz) mit einer Frist von drei Monaten zur jeweiligen Hauptfälligkeit gekündigt werden. Die Kündigungsfristen für den Versicherer und den Kunden müssen übrigens gleich sein. Auch der Versicherer muß daher bei Kündigungen von Jahresverträgen die Dreimonatsfrist einhalten. Einige Reiseversicherungen bieten auch eine monatliche Kündigungsfrist an. Beachten Sie bitte diese Fristen, wenn Sie sicher sind , dass Sie für einen längeren Zeitraum nicht mehr reisen können oder wollen.

Jahres-Reiseversicherung - Versicherungspakete

Jahres-Reiserücktrittsversicherung inkl. Reisegepäckversicherung

Jahres-Reiserücktrittsversicherung mit Jahres-Reisegepäckversicherung als PaketlösungZusätzlich zur Jahres-Reiserücktrittsversicherung können Sie Ihr mitgeführtes Reisegepäck versichern. Bei Transportschäden oder bei nicht eingetroffenem Gepäck am Urlaubsort können Sie eine entsprechende Erstattung bzw. die Kosten für zusätzliche Bedarfsmittel verlangen. Sollten Teile Ihres Reisegepäcks im Urlaub gestohlen werden, können Sie dies ebenfalls dem Versicherer zur Erstattung einreichen.

Gezahlt wird von der Reisegepäckversicherung bei Vorliegen des Versicherungsfalles üblicherweise der Zeitwert für alle Gegenstände, die man für die Reise benötigt, bis zur gewählten Versicherungssumme. Ist das mitgeführte Reisegepäck wertvoller als die Versicherungssumme nimmt der Versicherer einen Abzug vor. Nicht materielle Werte, also z.B. Fotos oder Daten auf Laptops, sind nicht erstattungsfähig, auch dann nicht, wenn sie zu beruflichen Zwecken erfasst wurden. Für Schmucksachen, Foto- und Filmapparate wird von einer Reisegepäckversicherung  nur dann gezahlt, wenn sie bestimmungsgemäß getragen bzw. genutzt werden oder die Sachen im abgeschlossenen Hotelzimmer aufbewahrt wurden. Schmuck und Gegenstände aus Edelmetallen müssen in der Regel im Hotelsafe aufbewahrt werden. Außerdem gilt für Schmucksachen in der Regel eine Höchstentschädigungssumme, die von der normalen Versicherungssumme abweicht. Handys und EDV Geräte , Geld, Fahrkarten usw. sind in der Reisegepäckversicherung nicht mitversichert.

 

Jahres-Reiserücktrittsversicherung inkl. Reisegepäck- und Reisekrankenversicherung

Jahres-Reiserücktrittsversicherung inkl. Reisekrankenversicherung im PaketNeben der Jahres Reiserücktrittsversicherung und der Reisegepäckversicherung können Sie auch die Jahres-Reisekrankenversicherung hinzubuchen. Über die Reisekrankenversicherung können Sie medizinische Behandlungskosten (ambulant & stationär) geltend machen. Zudem sind Krankentransporte im Urlaubsland, sowie medizinisch notwendige oder sinnvolle Krankenrücktransporte nach Deutschland mitversichert.

Die Auslandskrankenversicherung ist also auch dann für gesetzlich Krankenversicherte empfehlenswert, wenn zwischen Deutschland und dem Reiseland ein so genanntes Sozialversicherungsabkommen besteht (dieses Abkommen besteht mit allen Staaten der EU und einigen weiteren, die Sie, je nach Reiseziel, bei Ihrer Krankenkasse erfragen sollten). Die GKV übernimmt nämlich in den Staaten, mit denen ein Sozialversicherungsabkommen besteht, nur die Leistungen, die in dem Reiseland üblich sind. Auch für diejenigen, die in einer privaten Krankenversicherung (PKV) versichert sind, ist der Abschluss dieser Versicherung meist sinnvoll, besonders wenn von der privaten Krankenversicherung keine Kosten für den Rücktransport übernommen wird. Verzichten privat Versicherte außerdem darauf, ihre PKV in Anspruch zu nehmen und reichen Rezepte stattdessen beim Auslandsreise-Krankenversicherer ein, behalten sie ihren Anspruch auf eine mögliche Beitragsrückerstattung.