Reiseversicherung für Island-Reisen


16.06.2017

Reiserücktrittsversicherungen für Urlaube auf Island

Reiserücktrittsversicherungen für IslandNicht erst seit der erfolgreichen Europameisterschaft 2016 sind die Isländer in aller Munde. Auch als Reiseziel fasziniert das abgelegene Eiland - und immerhin zweitgrößte Insel Europas - immer mehr Touristen. Bevor Sie Ihre Reise nach Island buchen, geben wir Ihnen einen Überblick über die wichtigsten Fakten über die Insel und ihre Bewohner.

Island bietet Ihnen eine Vielfalt an Landschaften an: So können Sie Berge besteigen, eine Tour um einen der zahlreichen (aktiven) Vulkane machen, Gletscher besichtigen oder eine der zahlreichen Whalewatching-Angebote nutzen. Und was wäre Island ohne seine heißen Quellen? Nicht nur die Touristen schätzen die ganzjährigen natürlichen Geysire zur Entspannung, sondern auch die einheimischen Bewohner zieht es immer wieder dorthin. Sollten Sie im Sommer nach Island reisen, so können Sie auch die milden Temperaturen genießen, die im Juli und August auch bis zu 20 Grad erreichen können. Auch die Regentage halten sich in den Sommermonaten in Grenzen. Auch die Hauptreisezeit fällt in diesen Zeitraum - da hier auch die isländischen Schulferien beginnen, werden viele Internate und Schulen zu Sommerhotels umgewandelt - dies wiederum schlägt sich in günstigen Unterkunftskosten nieder.

Reiseversicherungen für IslandAbseits der Naturschauplätze können Sie natürlich auch wundervolle Tage in Reykjavik erleben. Islands Hauptstadt hat sich zu einem bunten Zentrum der Kunst und Kultur entwickelt und überzeugt mit zahlreichen Cafés, Museen & Theatern (unter anderem der bekannte Harpa Konzertsaal), Kinos und vielem mehr. Die kleinen Städte, Dörfer und Anwesen auf Island bieten zudem einen Einblick in die Geschichte der Insel. So bestehen viele Häuser, etwa die Siedlung "Laufas" aus den typischen, grasbewachsenen Dächern.

Island bietet natürlich noch viele weitere Sehenswürdigkeiten, so zum Beispiel traditionelle Althing-Versammlungsplätze, den man mit dem beliebten "Golden Circle", einer Tagesrundreise quer durch Island, besichtigen kann. 

Grundsätzlich sind die Isländer offene und freundliche Menschen, dennoch sollte man sich bei einem Besuch auf der Insel einige wichtige Regeln merken, damit man es nicht mit den Bewohnern verscherzt:

  • es herrscht in Island eine ausgeprägte Badekultur. Vor allem in öffentlichen Schwimmbädern gelten strenge Hygieneregeln, mit denen man sich im Vorfeld unbedingt vertraut machen sollte
  • Sollten Sie sich mit Einheimschen unterhalten, sollte sie das Thema "Walfang" tunlichst vermeiden. Kulturell bedingt herrscht in Island eine völlig verschiedene Ansicht zu diesem Thema, das nicht gerne mit Besuchern vom Festland besprochen werden will.
  • Sollten Sie Naturschutzgebiete, Brutplätze oder andere Landschaften besuchen, halten Sie sich unbedingt an die vorgebenen Hinweisschilder und Absperrungen. Auch "wildes Camping" ist in Island streng verboten. Dies ist nur auf ausgewiesenen Campingplätzen erlaubt.

Welche Reiseversicherungen sollte man abschließen?

Auf keinen Fall sollten Sie ohne die passende Reiserücktrittsversicherung nach Island fahren. Da Reisen auf die nordische Insel im Vergleich zu anderen Reisezielen verhältnismäßig teuer sind, lohnt sich die Absicherung des Reisepreises mit der passenden Reiseversicherung. Auch für medizinische Behandlungen sollten Sie rechtzeitig Vorsorge treffen: Mit einer Reisekrankenversicherung sind Sie im Notfall bestens abgesichert. Die eigene Krankenversicherung übernimmt hier oft nur einen kleinen Teil des medizinischen Kosten, so dass Sie hier Gefahr laufen, für die Differenz selbst aufkommen zu müssen.

<<< vergleichen Sie unsere Reiserücktrittsversicherungen >>>

Sie möchten mit dem Wohnmbil nach Island?

Viele Touristen erkunden die Insel mit einem gemieteten Wohnmobil um auch abgelegene Gebiete erreichen zu können. Mit der  Allianz Selbstbehalt-Ausschluss-Versicherung können Sie sich im Falle eines Schadens gegen einen eventuell vereinbarten Selbstbehalt versichern. Der Selbstbehalt-Ausschluss-Tarif gilt für eine einzelne Reise bis maximal 92 Tage Dauer und wird in verschiedenen Tarifmodellen angeboten.



Zurück