Reiserücktrittsversicherungen auf Reiseportalen


26.02.2013

Sie heißen Opodo,Expedia,Holidaycheck etc. und bieten  Ihren Kunden günstige Lastminute Reisen oder auch ganz normale Pauschalangebote. Jeder dritte Kunde bucht inzwischen seine Reisen im Internet. Sehr viele auf den vorgenannten oder auch anderen Vergleichsportalen. Dabei gillt meist das besondere Interesse Frühbucherrabatten und anderen vermeintlichen oder tatsächlichen Schnäppchenpreisen.

Reiserücktrittsversicherungen bei Reisebuchung

Alle Buchungsportale bieten ihren Kunden inzwischen über ihre jeweiligen Versicherungspartner bei der Reisebuchung gleich den Abschluß einer Reiserücktrittsversicherung an. Ein Klick genügt zum Versicherungsabschluß. Die früher oft und gerne praktizierte "Vorbelegung" des Abschlußhäkchens wurde inzwischen vom EuGH untersagt und wird auch nicht mehr praktiziert.

Reiserücktrittsversicherungen bei Reiseportalen oder speziellen Reise-versicherungsvergleichen ?

Es ist zweifellos bequem, die Reiserücktrittsversicherung direkt bei Reisebuchung abzuschließen. Inwieweit die Angebote aber auch sinnvoll und günstig sind, steht auf einem anderen Blatt. Die Stiftung Warentest hat in der Zeitschrift Finanztest (02.2013) die Reiseversicherngsangebote der Reiseportale getestet. Man kam dabei zum Ergebnis, dass die meisten Reiserücktrittsversicherungen, die über die Reiseportale abgeschlossen werden gut sind. Testsieger bei Finanztest waren die Reiserücktrittsversicherungen der Hanse Merkur die bei Opodo.de  angeboten werden.

Keine Reiserücktrittsversicherungen ohne SB

Als gravierenden Nachteil der angebotenen Reiserücktrittsversicherungen wird von Finanztest allerdings kritisiert. Alle über die Reiseportale angebotenen Reiserücktrittsversicherungen haben einen Selbstbehalt von 20 % , den der Kunde im Leistungsfall selbst bezahlen muss. Die Stiftung Warentest empfiehlt - wie auch wir - grundsätzlich nur Reiserücktrittsversicherungen ohne Selbstbeteiligung abzuschließen. Nur dann zahlt der Versicherer die kompletten Stornokosten.

Reiserücktrittsversicherngen besser beim Spezialisten

Es lohnt sich daher nach wie vor die Reiserücktrittsversicherung direkt beim Versicherer oder noch besser bei einem spezialisierten Reiseversicherungsvergleich abzuschließen. Nur dann hat der Kunde Gewissheit, wirklich das optimale Leistungsangebot zu finden und im Schadensfall nicht auf Teilen der Stornokosten "sitzen" zu bleiben. 


 



Zurück