Reiseversicherung für Klassenreisen


Das Schuljahr neigt sich dem Ende zu. Nun steht die jährliche Klassenfahrt an. Für Schüler und Schülerinnen ist das oft die erste Reise, die sie ohne Eltern unternehmen. Mit den besten Freunden der Schulklasse in den Urlaub fahren - eigentlich unbezahlbar. Sollte nun die Reise plötzlich ausfallen, können wenigstens die finanziellen Folgen gemildert werden. Natürlich nur, wenn Sie über die passende Reiseversicherung verfügen.

Wir stellen Ihnen hier die wichtigsten Informationen zum Abschluss einer Reiseversicherung für Klassenfahrten vor. So können Sie vor Abschluss unseren Reiseschutz für eine Schülerreise vergleichen. Entscheiden Sie sich .

 

Welche Leistungen können in einer Reiseversicherung für Klassenfahrten enthalten sein?

Die Reiseversicherung für Schülergruppen auf Klassenfahrt bietet Ihren Kindern idealen Schutz. Je nachdem, welches Ziel die Schulfahrt hat, können Sie bei Bedarf mehrere Leistungen absichern. Folgende Leistungen sind speziell enthalten:

  • Reiserücktrittsversicherung: Erstattung von Stornokosten bei Reiseabsagen.
  • Reiseabbruchversicherung: Erstattung von Rückreisekosten.
  • Reisegepäckversicherung: Erstattung bei Schäden am mitgeführten Reisegepäck.
  • Reisekrankenversicherung: Erstattung von medizinischen Behandlungskosten im Urlaubsland.

Zusätzlich können bei Bedarf eine Haftpflichtversicherung für Reisen und eine Reise-Unfallversicherung abgeschlossen werden. Da es sich hier um Spezialtarife handelt, empfehlen wir Ihnen eine vorherige, telefonische Beratung.

 

Was bietet der Schüler-Reiserücktritt für eine Klassenreise?

Die Reiserücktrittsversicherung für Klassenfahrten kommt für die Kosten auf, wenn die Gruppenreise nicht zustandekommt. Erkrankt etwa ein Schüler oder eine Schülerin, kommt es zu einem Todesfall in der Familie oder wird das Klassenziel nicht erreicht? Dann können Sie die Kosten der Nichtteilnahme an abgesagten Schülerreisen bei dem Reiseversicherer einreichen.

Sollte eine Reise nicht angetreten werden können, sind folgende Kosten versichert und können erstattet werden:

  • Kosten der abgesagten Reise. Hierzu gehören Kosten eines Flugs, einer Unterkunft oder eines Hotels.
  • Gebühren für die Kosten der Anreise, z.B. Busfahrten, Zugfahrten etc.
  • Eintrittspreise für Tickets, Museen, Ausstellungen usw.

 

Welche speziellen Risiken deckt die Reiseversicherung für Schüler ab?

Neben den üblichen Risiken, die die Reiseversicherer zum Schutz von Schülerreiseversicherung anbieten, finden sich noch spezielle Absicherungen. Gerade bei einer Klassenfahrt benötigen die Schüler eine besondere Absicherung:

  1. Sollte das Klassenziel nicht erreicht werden und dadurch die Klassenfahrt "ins Wasser" fallen, übernehmen wir die Kosten der Stornierung.
  2. Sollten die Betreuungspersonen, die Lehrerinnen oder Lehrer ausfallen und dadurch ein Schadensfall entstehen, tritt die Versicherung ebenfalls ein.
  3. Die üblichen Risiken einer Reiserücktrittsversicherung gelten natürlich auch Schulfahrten. Dazu gehören Krankheit eines Schülers, ein Todesfall in der Familie oder eine Schwangerschaft.


In welchen Fällen erstattet die Reiseabbruchversicherung Kosten?

Die Reiseabbruchversicherung für eine Klassenfahrt versichert eine unplanmäßigen Abreise. Gerade auf Schulfahrten fällt der eine oder andere Schüler bzw. Schülerin aufgrund einer Krankheit aus. Müssen die Eltern dann Ihr Kind vorzeitig abholen, können Sie die nicht genutzten Reiseleistungen geltend machen. Kommen zusätzliche Rückreisekosten dazu, werden diese ebenfalls von Reiseversicherer erstattet.



Vergleichen Sie unsere Angebote zur Reiserücktrittsversicherung für Klassenfahrten
 

Benötigt mein Kind auch eine Reisekrankenversicherung?

Sollte die Klassenfahrt in Deutschland stattfinden, dann ist Ihr Kind über Ihre gesetzliche oder private Krankenversicherung geschützt. Erst bei Reisen in Europa oder sogar weltweit, empfehlen wir dringend den Abschluss einer Reisekrankenversicherung. Diese übernimmt die Kosten einer medizinischen Behandlung im Urlaubsland - bis hin zu einer Bergung oder einem Krankenrücktransport nach Deutschland.

Wir fuhren mit den neunten Klassen einer Realschule für eine Woche zum Skifahren ins Pitztal. Am dritten Tag ist eine Schülerin bei der Abfahrt so unglücklich gestürzt, dass die Bergwacht gerufen werden musste. Da sich die Schülerin den Knöchel gebrochen hatte, kam auch noch der Hubschrauber. Die Eltern hatten zum Glück einen Krankenschutz fürs Ausland, denn die Rettung alleine belief sich schon auf mehr als 3.000 €. (Elmar H., Lehrer in Weiden i. d. Oberpfalz)

Ohne die passende Reisekrankenversicherung sollten Sie Ihr Kind nicht auf Reisen schicken. Oft sind Klassenfahrten mit sportlichen Aktivitäten verbunden. Skifahren, Wandern, lange Ausflüge gehören meist zum Programm dazu. Um so mehr sollte Ihre Tochter oder Ihr Sohn mit einem ausreichenden Reisekrankenschutz losfahren.


Wer leistet, wenn die Betreuungspersonen ausfallen?

Der entscheidende Vorteil einer Reiserücktrittsversicherung für Klassenfahrten ist die "Lehrer-Ausfallversicherung". Eine Schulfahrt kann nur durchgeführt werden, wenn genügend Betreuungspersonen zur Verfügung stehen. Fallen diese aus, steht auch die gesamte Klassenfahrt auf der Kippe. Die Reiseversicherungen, die wir Ihnen anbieten, beinhalten den passenden Reiseschutz.

Muss eine Schulfahrt aufgrund von erkrankten Lehrern und Lehrerinnen komplett storniert werden, übernimmt die Reiseversicherung die kompletten Kosten der Stornierung. Die einzelnen Schüler erhalten dann Ihre Kosten zurück. Selbstverständlich gilt dies auch für die Begleitpersonen der Reise.

 

Wer kann die Reiseversicherung für eine Klassenfahrt nutzen?

Die Reiserücktrittsversicherung für Klassenfahrten können von reisenden Schülern eines Klassenverbands genutzt werden. Versichert sind ebenfalls mindestens zwei mitreisende Betreuungspersonen. Abgeschlossen wird die Reiseversicherung von einem der durchführenden Lehrkräfte. Die Schüler, die an der Schulfahrt teilnehmen, werden als versicherte Personen auf der Police eingetragen. Fällt dann ein Schüler oder eine Schülerin aus, können die Stornogebühren eingereicht werden. Die übrige Klasse tritt die Reise natürlich an.

Je nach Reiseversicherung können Schüler und Schülerinnen bis zum 21. Lebensjahr bzw. 25. Lebensjahr versichert werden. Lehrer und Lehrerinnen sind bis zum 64. Lebensjahr versichert.

 

Wann muss die Reiseversicherung für Klassenreisen abgeschlossen werden?

Die Reiseversicherung muss spätestens 30 Tage vor Antritt der Reise abgeschlossen werden. Bei der Reiseversicherung für Schulklassen handelt es sich immer um eine Einmal-Reiseversicherung. Nach Ende der Klassenreise endet auch die Reiseversicherung.

Eine Kündigung ist nicht notwendig. Der Abschluss der Reiseversicherung erfolgt ausschließlich online. Wenn Sie die Reiseversicherung abschließen wollen, benötigen Sie den Namen der Schüler und Schülerinnen, das Geburtdatum und den Reisepreis, der für die gesamte Reise anfällt.

 

Welche Reiseversicherer können wir Ihnen anbieten?

Zur Absicherung der geplanten Klassenreise können wir Ihnen die Allianz Reiseversicherung, die ERGO Reiseversicherung und die Hanse Merkur Reiseversicherung empfehlen. Auf der folgenden Seite haben wir Ihnen die wichtigsten Informationen zu den einzelnen Reiseversicherern zusammengestellt.Bei Bedarf können Sie die Reiserücktrittsversicherung für die Klassenfahrt direkt online abschließen.