Reiserücktrittsversicherung: Änderungen bei der ERV


11.05.2017

Tarifreform bei der ERV

Im Mai 2017 tritt eine Tarifreform der ERV (Europäische Reiseversicherung) in Kraft. Es gibt einige Neuheiten und Änderungen, die das Angebot an vielen Stellen vereinheitlichen und vereinfachen. Hier bieten wir Ihnen einen Überblick über die neuen Tarife, die Änderungen bei bestehenden Tarifen und welche Anpassungen noch vorgenommen werden.

Neue Tarife der Europäischen Reiseversicherung

Bei Einmalreisen bietet die Europäische Reiseversicherung neue, verkehrsspezifische Reiseversicherungen an. Generell gilt ein Versicherungsschutz für alle Reisearten und Verkehrsmittel: egal, ob es sich dabei um eine Flugreise, eine erdgebundene Reise oder eine Kreuzfahrt handelt, auch Kombinationen verschiedener Reisearten sind möglich.

Neu ist die Reiseversicherung RundumSorglos-Schutz für Auto, Bus und Bahn. Sie gilt für eine einzelne Reise innerhalb von ganz Europa. Für diesen Tarif erfolgen An- und Abreise mit dem Kraftfahrzeug, dem Bus oder der Bahn. Beispiele für Reisen, die so abgedeckt werden können, sind Auto- und/oder Motorradreisen, Bus- oder Bahnreisen mit Unterkunft, aber auch Fahrradreisen können versichert werden.

Ebenfalls neu im Angebot der ERV ist die Reiseversicherung RundumSorglos-Schutz Schiff Plus speziell für Kreuzfahrten. Auch dieser Tarif gilt für eine einmalige Reise. Sie können damit alle Schiffsreisen absichern und erhalten neben der normalen Stornokostenversicherung einige Zusatzleistungen.

So erstattet die ERV Ihnen bis zu 250€, wenn Sie wegen eines Unfalls oder einer Erkrankung - auch Seekrankheit! - mehrere Tage in Ihrer Kabine bleiben müssen. Wenn Sie aus einem solchen Grund sogar einen Landausflug nicht antreten können, werden die dafür entstehenden Stornokosten in Höhe von bis zu 750€ zurückerstattet. Eine weitere Zusatzleistung greift sogar schon vor Antritt der Schiffsreise: Wenn sich bei Ihrer Anreise das Verkehrsmittel, das Sie nutzen, um zum Schiff zu gelangen, verspätet und Sie das Schiff aus diesem Grund verpassen, übernimmt die ERV die Mehrkosten für die Hinreise, die Ihnen dadurch entstehen. Weiterhin können mit der Tarifreform auch Versicherungsnehmer über 65 Jahren Reiserücktrittsversicherungen für einmalige Reisen ohne Selbstbehalt abschließen.

Änderungen in der Reiserücktrittsversicherung

Die größte Änderung gibt es bei den Familientarifen, vor allem bei den Familien- und Paardefinitionen, die jetzt für Einmal- und Jahres-Reiseversicherungen einheitlich gelten. So werden zwei Erwachsene nach der Tarifreform immer, sowohl in der Reiseversicherung für einzelne Reisen als auch beim Jahrestarif, als Paar versichert - unabhängig vom Verwandtschaftsverhältnis oder Wohnsitz. Sie werden zum Gesamtpreis der Reise versichert, damit wird die Reiseversicherung für zwei zusammen reisende Erwachsene deutlich günstiger.

Auch die Familiendefinition fällt nun großzügiger aus. Als Familie gelten maximal zwei Erwachsene, wieder unabhängig vom Verwandtschaftsverhältnis, und Kinder bis einschließlich 25 Jahre. Das können eigene Kinder, Enkelkinder und bis zu fünf sonstige mitreisende Kinder sein. Es muss auch kein gemeinsamer Wohnsitz vorliegen, sodass nun auch Großeltern und Enkel zusammen versichert sind, aber auch mitreisende Freunde der eigenen Kinder können über die Familienversicherung mit abgesichert werden. Auch die Tariftabellen werden übersichtlicher, da die Tarife für Einzelpersonen bzw. Familien/Paare/Objekte nun nicht mehr in unterschiedlichen Tabellen aufgelistet werden sondern in einer einheitlichen Prämientabelle dargestellt werden.

Durch die Änderungen in den Paar- und Familiendefinitionen gibt es auch Änderungen bei den Risikopersonen für Stornierungen und Reiseabbrüche. Dies gilt nun für alle Personen, die zu der Familie gehören, für die die Reiseversicherung abgeschlossen wurde. Als neuer Rücktrittsgrund, der eine Stornierung rechtfertigt, wird die Adoption eines minderjährigen Kindes aufgenommen. Bisher galt eine Reise innerhalb Deutschlands nur als Reise, wenn das Ziel mindestens 50 km vom ständigen Wohnsitz entfernt war und mindestens eine Übernachtung geplant war. Nach der Tarifreform können auch Reisen zu einem Ziel versichert werden, das weniger als 50 km vom Wohnort entfernt ist, wenn eine Übernachtung geplant ist.

Weitere wichtige Änderungen in der Reiseversicherung der ERV

Bei der Schülerreise-Versicherung werden einzelne Prämien angepasst und sie hat nun auch im Paket eine weltweite Gültigkeit. Des Weiteren werden die Prämien in der Reisekranken-Versicherung für Einmalreisen ab 65 Jahren angepasst. Bei den Incoming-Versicherungen für Gäste im Ausland bleiben die Prämien gleich, nur die Versicherungsbedingungen werden aktualisiert.

Auch für die Gruppen-Reiseversicherung gibt es keine Änderungen bei den Prämien, hier werden ebenfalls nur die Versicherungsbedingungen auf den aktuellen Stand gebracht. Die ERV bietet auch eine App für mobile Endgeräte an, die ERV travel & care App. Damit erhalten Sie allgemeine Informationen zu Ihren Reiseländern, aber die App liefert auch Warnhinweise, wenn in Ihrer Nähe etwas passiert. Darüber hinaus können Sie neben örtlichen Notrufnummern auch Krankenhäuser, Apotheken und Botschaften in der Karte anzeigen lassen. Zusätzlich können Sie die App als Dokumentensafe nutzen und alle wichtigen Dokumente dort speicher: Ausweise, Reiseunterlagen, aber auch medizinische Unterlagen wie Ihren Impfpass. Mit dem neuen Update können auch die Vertragsdaten des Kunden über die App abgerufen werden und es gibt die neue Funktion „Medikamentensuche“. Zusätzlich wird der Restaurant- und Sehenswürdigkeiten-Guide von tripadvisor integriert.



Zurück