Reisekrankenversicherung für Studenten und Schüler

 

Vergleichsrechner

AKV - Studenten

Tage

Der Trend zu längeren Auslandsaufenthalten nach dem Abitur oder schon während der Schulzeit ist ungebrochen. Immer mehr Jugendliche nutzen diese Zeit um Sprachkenntnisse zu verbessern, soziale oder umweltorientierte Projekte zu begleiten und natürlich Land und Leute kennenzulernen. Viele nutzen auch die Möglichkeit an Work & Travel-Programmen teilzunehmen, um so die Reisekasse aufzubessern.

Nicht nur berufliche, sondern auch immer mehr private Gründe bewegen viele Menschen dazu, für einen längeren Aufenthalt ins Ausland zu gehen. Vor allem die Aufenthalte in Übersee nehmen immer weiter zu. Die gesetzliche Krankenkasse bietet für solche Aufenthalte aber keine entsprechenden Leistungen für Krankenschutz an. Es ist daher ratsam, eine Reisekrankenversicherung für die gesamte Dauer des Aufenthalts abzuschließen oder auch die Angebote im jeweiligen Aufenthaltsland zu prüfen. Schüler oder Studenten, die einen längeren Zeitraum im Ausland verbringen wollen, unabhängig davon, ob es sich um ein Auslandsstudium, einen Gastschulaufenthalt, Sprachkurse oder die immer beliebter werdenden Angebote von "Work and Travel" handelt finden auf den nachfolgenden Seiten von Reiseversicherungsvergleich wichtige Informationen zur Notwendigkeit einer Auslandsreiseversicherung und insbesondere einer im Gastland.

Reiseversicherungspakete für Schüler und Studenten

 

Vergleichsrechner

Reisepakete - Studenten

Tage

Reisepakete inkl. Reisekrankenversicherung, Reise-Haftpflichtversicherung & Reiseunfallversicherung. Eine normale Privathaftpflichtversicherung bleibt in der Regel bei Auslandsaufenthalten bis zu einem Jahr gültig. Bei längerfristigen Auslandsaufenthalten ist der Abschluss eines Reiseversicherungspakets mit Haftpflichversicherung daher sinnvoll, insbesondere dann, wenn es sich um Länder außerhalb der EU handelt.

Eine spezielle "Reise-Unfallversicherung" ist meist nicht erforderlich, zumal wenn bereits eine private Unfallversicherung existiert. Falls Sie überhaupt keine Unfallversicherung haben, kann der Abschluss eines Reiseversicherungspakets mit Unfallschutz aber sinnvoll sein. Besonders dann, wenn Sie sich auch als Rucksack Tourist, im Gebirge, sportlich usw. betätigen wollen.



Vergleich zur gesetzlichen und privaten Krankenversicherung

Versicherungsschutz bei der gesetzlichen Krankenversicherung

Die gesetzliche Krankenversicherung übernimmt die Kosten nur dann, wenn zwischen Deutschland und dem Gastland ein Sozialversicherungsabkomen besteht (generell in der EU). Rücktransporte nach Deutschland werden von der gesetzlichen Krankenversicherung generell nicht übernomen.

Versicherungsschutz bei der privaten Krankenversicherung

Falls Sie bei einer privaten Krankenversicherung versichert sind, müssen Sie rechtzeitig vor Beginn des Auslandsaufenthaltes klären. Ob die private Krankenversicherung imGastland Versicherungsschutz gewährt, ob eine zeitliche Befristung für Leistungen im Ausland besteht und ob Prämienzuschläge erhoben werden. In der EU ist das normalerweise unproblematsch. Bei Aufenthalten außerhalb Europas (insbesondere in den USA) werden üblicherweise neben einer Befristung auch erhebliche Zuschläge fällig. Sie sollten unbedingt eine schriftliche anfrage an Ihre Krankenversicherung stellen und sich die einzelnen Punkte bestätigen lassen. Falls sich aus der Bestätigung ergibt, dass die Zuschläge zu hoch sind bzw, eine Befristung vorliegt, besteht die Möglichkeit, für den Zeitraum des Auslandsaufenthaltes die Mitgliedschaft in der Versicherung gegen Beitragszahlung ruhen zu lassen (Anwartschaft) und diese nach der Rückkehr in Deutschland wieder aufzunehmen.

 

Reiseversicherungen für Studenten im Ausland

Studenten im Ausland -
ReisekrankenversicherungWenn Sie - oder Ihre Kinder - ein Studienjahr im Ausland planen, sollten Sie sich rechtzeitig vorher über die notwendigen Reiseversicherungen informieren. Gerade wenn der Auslandsaufenthalt in Übersee - USA, Neuseeland, Australien oder Kanada - stattfindet, ist eine passende Absicherung durch eine Reisekrankenversicherung unablässig. Zusätzlich kann auch eine Reisehaftpflichtversicherung oder Reisehausratversicherung sinnvoll sein. Komplettiert wird das vielfältige Angebot noch durch eine Reiseunfallversicherung.

 

Reisekrankenversicherungen für Studienaufenthalte

Unabdingbar für längere Aufenthalte ist der Abschluß einer Reisekrankenversicherung. Gerade in Ländern wie den USA oder in Kanada können bereits ambulante Behandlungskosten mehrere tausend Euro betragen. Sollte gar eine stationäre Aufnahme vonnöten sein oder ein Krankentransport nach Deutschland anstehen, sind solche Kosten von Privatpersonen kaum mehr zu tragen, die gesetzliche Krankenversicherung springt in solchen Fällen ebenfalls nicht oder nur bedingt ein.

Studenten im Ausland - bestens abgesichert mit der HanseMerkurDie Auslandsreisekrankenversicherungen können für Aufenthalte bis zu fünf Jahren abgeschlossen werden. Gerade die HanseMerkur Reiseversicherung hat sich auf diesem Gebiet spezialisiert und bietet zahlreiche, vom Stiftung Finanztest ausgezeichnete Produkte an.

HanseMerkur Reisekrankenversicherung für Langzeit-Aufenthalte

  • Ambulante Heilbehandlung beim Arzt
  • Ärztliche verordnete Medikamente und Verbandmittel
  • Ärztliche verordnete Hilfsmittel infolge eines Unfalls
  • Ärztlich verordnete Massagen, medizinische Packungen und Inhalationen
  • Schmerzstillende, konservierende Zahnbehandlungen einschließlich Zahnfüllungen in einfacher Ausführung, sowie Reparaturen von vorhandenem Zahnersatz
  • Stationäre Behandlung im Krankenhaus
  • Den Transport zum nächsterreichbaren Krankenhaus
  • Den medizinisch sinnvollen Rücktransport nach Deutschland
  • Überführung und Bestattung bis zu 10.000 €
  • Selbstbehalt in Höhe von 25,00 € je Versicherungsfall

  HanseMerkur Reisekrankenversicherung

 

Reiseunfallversicherung für Auslandsaufenthalte von Studenten

Sollte bei einer schweren Verletzung im Ausland durch Krankheit oder Unfall eine längerfristige Invalidität zurückbleiben, leistet die Reiseunfallversicherung den Betroffenen immerhin eine finanzielle Entschädigung. Auch hier ist die HanseMerkur Reiseversicherung einer der führenden Anbieter. Die Reiseunfallversicherung umfasst:

  • Im Todefall bis zu 20.000 €
  • Im Invaliditätsfall bis zu 40.000 € mit einer Progressionstaffel von 350%
  • Bergungskosten bis zu 5.000 €
  • kosmetische Operationen bis zu 5.000 €

 

Checkliste: Reiseversicherungen für Studenten

Vor Antritt eines längeren Auslandsaufenthalts sollten Sie also unbedingt folgende Checkliste beachten, um keine bösen Überraschungen zu erleben, sondern die Zeit im Ausland ohne Sorge genießen zu können. Sollten Sie weitere Informationen benötigen, können Sie uns jederzeit auch telefonisch unter 0931 - 3042980 oder per E-Mail kontaktieren.

 

  Reisekrankenversicherung für Langzeit-Aufenthalte
    Reisehaftpflichtversicherung für Auslandsaufenthalte
  Reisehausratversicherung inkl. Reisegepäckversicherung
  Reiseunfallversicherung mit Invaliditätsschutz

 

Reisekrankenversicherung für Schüler und Studenten im Urlaub

Bei einer klassischen Jahres-Reisekrankenversicherung, die es für wenige Euro gibt, ist im ersten Abschnitt der Versicherungsbedingungen meist geregelt, dass der Versicherungsschutz nur für Urlaubsreisen gilt und auf 6 Wochen bzw 8 Wochenn pro Reise beschränkt ist. Ein Auslandsstudium, Auslandspraktika, Au Pair- oder work and travel Aufenthalte gelten in diesem Zusammenhang nicht als Urlaubsreisen.

Versicherungsschutz bei einer Reisekrankenversicherung für Studenten/Schüler

Aus diesem Grund haben einige Versicherungsunternehmen spezielle Versicherungsangebote für diese Zielgruppe entwickelt, die Sie in unserem Vergleich - Reisekrankenversicherung Studenten - finden. Diese gelten für Schüler, Studenten, Praktikanten, Au Pairs und Gastwissenschaftler (Altersgrenze im Tarif bitte beachten). Die Angebote unseres Vergleichs gelten auch für die Teilnahme am Schüleraustausch oder für Auslandssemester. Die Versicherungsangebote der Veranstalter sind hier meist nicht die günstigste Altenative. Sie sollten vor Abschluss unbedingt einen Blick in unseren Vergleichsrechner machen. Aufgrund der hohen Kosten für die medizinische Behandlung in den USA/ Kanada sind die Tarife mit Versicherungsschutz in diesen beiden Ländern deutlich teurer. Bitte berücksichtigen Sie dies bei Ihrem Vergleich. Neben einer Reisekrankenversicherug für Studenten empfiehlt es sich meist auch zusätzliche Versicherungsleistungen wie Haftpflichtversicherung, Gepäckversicherung, Rücktrittsversicherung usw. abzuschließen. Diese Leistungen werden von den Versicherungen in besonderen Versicherungspaketen für Auslandsreisen gebündelt und sind daher recht günstig.