Hanse Merkur Reisekrankenversicherung für Work & Travel-Aufenthalte

 

HanseMerkur ReisekrankenversicherungDie Hanse Merkur Reisekrankenversicherung ersetzt alle Kosten für eine medizinische Behandlung während des Urlaubs im Ausland. Sie lohnt sich auch für Länder, für die man von der gesetzlichen Krankenversicherung eine European Health Insurance Card erhält. Innerhalb der EU in der Türkei, Tunesien, der Schweiz und Kroatien ist eine Auslandskrankenversicherung nicht zwingend erforderlich, aber sinnvoll. Im Falle einer Erkrankung kann man sich zwar mit der von den gesetzlichen Krankenkassen herausgegebenen European Health Insurance Card kostenlos behandeln lassen. So weit der Idealfall, sofern man nicht nach Hause transportiert werden muss. Die Überführung eines Patienten nach Hause bzw. im schlimmsten Fall der Transport eines Leichnams ist in der gesetzlichen Krankenversicherung nicht gedeckt. In nicht EU Ländern zahlt die gesetzliche KV überhaupt nichts, sodass dort eine Auslandsreisekrankenversicherung unverzichtbar ist.

 

Hanse Merkur Reisekrankenversicherung - Testsieger

Die Hanse Merkur Reisekrankenversicherung der  bietet u.a. die Übernahme der medizinischen Behandlungen im Ausland, (Rück-)Transporte und Rückholdienste, Kostenübernahme für die An- und Abreise einer nahestehenden Person bei vollstationärer Behandlung etc. Gerade in den drei beliebtesten Work-and-Travel-Reisezielen - die USA, Neuseeland und Australien - erhalten Sie von Ihrer Krankenversicherung keinerlei Erstattung der Behandlungskosten. Zudem sind viele Leistungen im Ausland überhaupt nicht versichert, wie beispielsweise teurere Medikamente oder der Nottransport per Hubschrauber ins nächste Krankenhaus. Diese Kosten müssen Sie dann zusätzlich zu den Behandlungskosten aus eigener Tasche tragen. Aber auch innerhalb der EU sieht es nicht viel besser aus. Hier genießt man, falls ein Sozialversicherungsabkommen besteht, als gesetzlich Versicherter zwar grundsätzlich Versicherungsschutz.

Allerdings wird nur das erstattet, was im jeweiligen Land auch den dort versicherten Bürgern erstattet würde. Und dies ist oft spürbar weniger als in Deutschland. Bei Kosten bis 1000,- Euro darf die Deutsche Krankenkasse zudem wählen, ob sie nicht nach deutschen Sätzen abrechnet. Sie kann sich also die, für sie günstigere Variante aussuchen.

Auslandsreisekrankenversicherung der Hanse Merkur auch in Übersee

Die Hanse Merkur Reisekrankenversicherung bietet u.a. die Übernahme der medizinischen Behandlungen im Ausland, (Rück-)Transporte und Rückholdienste, Kostenübernahme für die An- und Abreise einer nahestehenden Person bei vollstationärer Behandlung etc. Gerade in den drei beliebtesten Work-and-Travel-Reisezielen - die USA, Neuseeland und Australien - erhalten Sie von Ihrer Krankenversicherung keinerlei Erstattung der Behandlungskosten.

Hanse Merkur Reisekrankenversicherung online abschließen:

 

Hanse Merkur Reisekrankenversicherung - Überblick

Jahres-Reisekrankenversicherung

Ein Jahr perfekter Schutz: die Jahres-Krankenversicherung fürs Ausland der HanseMerkur Im Urlaub krank? Die Hanse Merkur Reisekrankenversicherung übernimmt die Kosten für medizinische Hilfe im Ausland und für einen medizinische sinnvollen und vertretbaren Rücktransport - und das für beliebig viele Reisen innerhalb eines Jahres.

Einzelpersonen Familien
bis zum 64. Lebensjahr 17,00 € im Jahr 29,00 € im Jahr
ab dem 65. Lebensjahr 55,00 € im Jahr 79,00 € im Jahr

 

 

Einmal-Reisekrankenversicherung bis 365 Tage

Bis 365 Tage mit uns gut versichert - die langfristige Auslandskrankenversicherung der HanseMerkur. Die Hanse Merkur Reisekrankenversicherung übernimmt ein Jahr lang die Kosten für die medizinische Hilfe im Ausland und sorgt, wenn medizinisch sinnvoll, für Ihren Rücktransport.

Einzelpersonen Familien
bis zum 64. Lebensjahr 1,15 € pro Urlaubstag 3,10 € pro Urlaubstag
ab dem 65. Lebensjahr 3,50 € pro Urlaubstag 9,50 € pro Urlaubstag