Reisekrankenversicherungen für Reisen in die USA

USA: Reisekrankenversicherung nicht vergessen!Die Vereinigten Staaten sind eines der beliebtes Reiseziele der Deutschen. Allerdings wartet die USA nicht nur mit bezaubernden Landschaften und spektakulären Sehenswürdigkeiten auf, sondern auch mit horrenden Kosten im Krankheitsfall. Mit der passenden Auslandskrankenversicherung behalten Sie Ihren Urlaub auch im Krankheitsfall in guter Erinnerung. Wir stellen Ihnen unsere besten Angebote für eine optimale Absicherung in den USA vor: Reisekrankenversicherungen, Reiseunfallversicherungen, Reisehaftpflicht- und Reisehausratversicherungen. Wenn Sie alle Angebote auf einen Blick vergleichen wollen, können Sie unseren Vergleichrechner nutzen.

 

Amerika - ReisekrankenversicherungEine Urlaubsreise nach Nordamerika oder Kanada sollte nie ohne eine passende Reisekrankenversicherung unternommen werden. Bereits einfache Untersuchungen können mit mehreren hundert Euro zu Buche schlagen, ganz zu schweigen von eventuellen Aufenthalten im Krankenhaus. Rechnungen bis zu 10.000 € sind hier keine Seltenheit und können leicht in finanziellen Schwierigkeiten enden.

Besonders für Sprachschüler, Studenten oder Au-Pairs sind die Vereinigten Staaten von Amerika das Reiseziel Nummer eins. Da diese Studienfahrten gewöhnlich mehrere Wochen oder Monate andauern, ist eine umfassende Absicherung, nicht nur im Krankheitsfall, sondern auch hinsichtlich des Reisegepäcks, der Reisehaftpflicht oder -hausrat angeraten.

 

Vergleich verschiedener Anbieter für Reisekrankenversicherungen in den USA

HanseMerkur Reisekrankenversicherung

Reisekrankenversicherung der HanseMerkurDie Reisekrankenversicherung der Hanse Merkur bietet sowohl für kurzfristige als auch für längerfristige Reisen bis zu fünf Jahren den optimalen Versicherungsschutz. Die Stiftung Warentest (Finanztest) überprüfte im Juni 2013 mehr als 40 Anbieter von Auslandkrankenversicherungen. Die Hanse Merkur Reiseversicherung erhielt ein Sehr Gut (Tarif DAKPlus Reise)

Hier können Sie Ihre Reisekrankenversicherung für die USA online buchen

 

Reisekrankenversicherung USA: weitere Anbieter im Vergleich

USA Reisen bis zu sechs Wochen können Sie über zahlreichen Reisekrankenversicherungen absichern. Selbstverständlich werden hier Arzt- bzw. Zahnarztkosten ebenso erstattet, wie Kosten für Arzneimittel, Krankenhauskosten oder Krankentransportkosten. Nutzen Sie hierzu auch unseren Reisekrankenversicherng  Vergleichsrechner!

Warum eine Reisekrankenversicherung für die USA abschließen?

Reisekrankenversicherungen USA Hinweise Übllicherweise müssen Patienten in Amerika die Arzt- und Arzneimittelkosten aus eigener Tasche bezahlen. Fehlt eine Reisekrankenversicherung USA, kann dies schnell zu einem finanziellen Desaster führen, da die Kosten für medizinische Behandlungen bis zu zehnmal so teuer sein können, wie in Deutschland! Daher sind die Tarife der Reisekrankenversicherung auch höher, wenn die USA als Urlaubsziel im Auslandsreisekrankenschutz enthalten sein soll. Die enormen Kosten, die bei einer Behandlung anfallen können, lassen sich auf viele Gründe zurückführen.

Warum sind die medizinischen Behandlungskosten in den USA und Kanada so hoch ?

Einerseits sind die Forschungs- und Entwicklungskosten für medizinische Geräte und Arzneien in den Vereinigten Staaten extrem hoch und andererseits sind die staatlichen Zulassungsverfahren schwierig und zeitintensiv. Die anfallenden Kosten werden dann auf das Endprodukt umgelegt, so dass bereits einfache Kopfschmerztabletten wesentlich teurer sind als in Deutschland.

Das Rechtssystem in den USA und Kanada unterscheidet sich stark von Deutschland. Ärzte in den USA werden wesentlich häufiger verklagt als in hierzulande. Um eventuellen Schadenersatzzahlungen (die leicht in die Millionen gehen können) vorzubeugen, müssen sie sich teure Vermögensschädenhaftpflichtversicherungen (liability insurances) zulegen. Da es in Amerika kein flächendeckendes, staatliches Gesundheitssystem gibt, sind Ärzte und Krankenhäuser auch nicht an festgeschriebene Kostensätze gebunden und können Behandlungen individuell - und oft zu Lasten des Patienten - berechnen. Diese Praxis verschärft sich automatisch bei Urlaubern, die wenig Einblick in die Abrechnungspraxis eines amerikanischen Krankenhauses haben.

Die hohen Entwicklungskosten für Medikamente werden i der Regel direkt auf das Endprodukt umgelegt. So kann beispielsweise der Preis für Antibiotika bei fünf Dollar pro Tablette liegen. Da Kostensätze für Ärzte und Kliniken anders als in Deutschland (GOÄ) frei vereinbart werden können, dürfen Ärzte und Krankenhäuser medizinische Behandlungen individuell berechnen. Bereits einfache Untersuchungen können dabei mit mehreren hundert Euro gehörig an der Reisekasse zehren. So ist es zum Beispiel möglich, dass Ärzte für eine Spritze gegen Hexenschuss Kosten von 500 Dollar in Rechnung stellen. Muss der Reisende aus dringend notwendigen Gründen gar die Notfallambulanz eines Krankenhauses aufsuchen, kann das durchaus mit 1.500 Dollar zu Buche schlagen. Auch Rechnungen von 1.200 Dollar für eine Wurzelbehandlung beim Zahnarzt sind keine Seltenheit.

Warnung : Bei ambulanten Fällen verlangen Ärzte grundsätzlich Vorkasse.

Die hohen medizinischen Kosten belasten natürlich auch die Anbieter der USA Reisekrankenversicherung, was dafür verantwortlich ist, dass die Reiseversicherer in den letzten Jahren dazu übergegangen sind, Tarife für Reisekrankenversicherungen auch ohne USA Schutz für einen günstigeren Tarif anzubieten.


Reisekrankenversicherung USA: Besonderer Service für Barmenia Kunden

Reisekrankenversicherung USA: Angebote der BarmeniaEine Reisekrankenversicherung USA der Barmenia sorgt dafür, dass Sie sich in diesem medizinischen Umfeld zurecht finden. In der Regel hat eine Reisekrankenversicherung USA auch ein Notfall Telefon, das Sie über geeignete Krankenhäuser und Ärzte vor Ort informiert. Die Reisekrankenversicherung derr Barmenia bietet ihren Kunden, die eine Krankenversicherung mit Leistungen bei Auslandsaufenthalten abgeschlossen haben, einen zusätzlichen, kostenlosen Service. Denn in den USA verlangen viele Ärzte und Krankenhäuser vor Beginn der Behandlung eine Vorauszahlung oder eine Kreditkartennummer als Sicherheit. Was bei kleineren Behandlungen sicher kein Problem darstellt, kann gerade bei stationären Krankenhausaufenthalten unübersichtlich und teuer werden. In diesen Fällen steht Ihnen die Barmenia Krankenversicherung mit ihrem amerikanischen Partner, Global Medical Management Inc. (GMMI), helfend zur Seite.

Können Sie sich als Kunde von GMMI/Barmenia ausweisen, wird alles Erforderliche für Sie abgewickelt und Sie können sich auf das einzig Wichtige konzentrieren: Ihre Genesung! Das Unternehmen GMMI ist Vertragspartner der Barmenia Krankenversicherung in den USA und steht Ihnen rund um die Uhr an sieben Tagen in der Woche unter der Rufnummer 1-800-682-6065 in den USA mit Rat und Tat zur Seite:

  • GMMI-Mitarbeiter sprechen deutsch
  • GMMI verfügt über ein Netzwerk von mehr als 450.000 zugelassenen Ärzten und Krankenhäusern
  • GMMI hilft Ihnen bei der Suche nach geeigneten Ärzten und Krankenhäusern
  • GMMI erteilt im Namen der Barmenia Krankenversicherung eine Kostenübernahmeerklärung im Rahmen der versicherten Leistungen
  • GMMI setzt sich bei Fragen mit Ihren behandelnden Ärzten und Therapeuten in Verbindung
  • GMMI wickelt die Leistung im versicherten Rahmen direkt mit den Krankenhäusern ab

Hier geht es zurück zum Vergleich Reiseversicherungen.

Barmenia Reisekrankenversicherung USA hier online abschließen: